skip to Main Content

+49 (0)30 60 98 49 02 87 t.spike@tomspike.com

Digitaler Wandel & Logistik – Mit Warmen Croissants Schmackhaft Gemacht

Digitaler Wandel & Logistik – mit warmen Croissants schmackhaft gemacht

Der Duft von warmen Croissants und frisch gebrühtem Kaffee navigiert uns an diesem Morgen ins Büro der Creative Construction Heroes GmbH, Spezialisten aus Berlin in Sachen digitale Transformation. Ein weiteres Digital Innovation Breakfast mit starkem Networking-Faktor. Das heutige Gesprächsthema: Logistik. Na dann! Wir lassen das Koffein die Blut-Hirn-Schranke überwinden und schauen uns noch leicht verträumt um. Plötzlich, grüßendes Kopfnicken und flüchtige Blickwechsel gepaart mit verschämtem Grinsen machen sich als typische Networking-Symptome in unserem Verhalten bemerkbar. Die kreative und gelassene Stimmung reißt die Mauern unserer Zurückhaltung ein und schon sind wir in einer Runde interessanter Menschen am Netzwerk spinnen wie Spiderman. Aber um uns soll es an diesem Morgen weniger gehen, die Aufmerksamkeit gilt den Experten im Panel, die unter anderem folgende Frage diskutieren: Welches sind die Haupttreiber des sich abzeichnenden digitalen Wandels im Bereich der Logistik-Branche?

Die fantastischen 4 – Treiber für digitale Transformation

Es sind in erster Linie die

  1. technologischen Durchbrüche wie Blockchain, Autonome Fahrzeuge, Drohnen und Roboter, die den Kunden
  2. neue Standards in den Bereichen Zeit, Transparenz und Kosten bieten und damit
  3. veränderte Erwartungen – ganz nach dem Motto „gestern hot heute Schrott“ – schaffen. Doch die Schnelllebigkeit der Logistik-Branche bringt nicht nur Anforderungen mit sich, es entstehen auch Möglichkeiten, wie die für
  4. neue Kollaborationen. IT-Partner, die den altmodischen Logistikern helfen, die Transparenz in der Zustellung zu erhöhen und Papierberge der Planung zu reduzieren, sind so gefragt wie noch nie.

Änderungen antizipieren, und ab geht die Post? Naja, nicht ganz, es stürzen sich nicht alle gleich swingend auf den Dancefloor, wenn die Zukunftsmusik um ein Tänzchen bittet. Ob die Nullen und Einsen in Form von elektronischen Whiteboards das gute alte Flipchart jetzt schon in die Geschichtsbücher katapultieren, dessen ist sich Frank Bettgenhäuser, Leiter des Regionalen Geschäftsbereiches Betrieb Ost bei der Deutschen Post AG, nicht sicher. Für ihn scheint der Old-School-Weg manchmal doch flexibler.

Innovationsorientierte & spezialisierter Treiber haben die Nase vorn

Eines steht jedenfalls fest, da sind sich die Anwesenden einig – und das ist eine Herausforderung, die allen klar sein muss: der digitale Wandel eröffnet neuen Wettbewerbern den Markt. Das sind vor allem innovationsorientierte Unternehmen, die sich auf bestimmte Teilbereiche der Wertschöpfungskette spezialisieren, oder mit Hilfe von Technologien, die sogar Tony Stark alt aussehen lassen und die Logistik von Grund auf neu aufstellen, wie z. B. die CoCarrier GmbH. Sie vermittelt die crowd-basierte Auslieferungen von Paketsendungen. Dr. Anabel Ternès, geschäftsführende Gesellschafterin und Co-Founder von CoCarrier schließt hier mit einer Prognose: „Die von diesen Playern in technologische Innovationen investierten Summen führen zu einer Beschleunigung der technologischen Durchbrüche, womit sich der Kreis schließt und selbstverstärkend den Wandel beschleunigt.“ Auf dass wir beim nächsten Digital Innovation Breakfast weiterhin kraftvoll zubeißen können.

Gastgeber:

Creative Construction Heroes GmbH

Experten im Panel:

Dr. Anabel Ternès, Geschäftsführende Gesellschafterin und Co-Founder von CoCarrier

Frank Bettgenhäuser, Leiter des Regionalen Geschäftsbereiches Betrieb Ost bei der Deutschen Post AG

Carsten Hermann, Gründer und Geschäftsführer von MMT

Alex Hoffmann, Geschäftsführer und Co-Founder von TNX

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Haftungsausschluss / Datenschutz.

Zurück

Back To Top
X