skip to Main Content

+49 (0)30 60 98 49 02 87 t.spike@tomspike.com

5 Arten Erfolgreicher Innovation – Für Jede Unternehmenskultur

5 Arten erfolgreicher Innovation – Für jede Unternehmenskultur

Welche Farbe hat Ihre Innovationskultur?

Disruptiv, inkrementell, radikal, evolutionär, revolutionär, technologiegetrieben, kundengetrieben, kostengetrieben, wertgetrieben, digital oder analog. Je nach Betrachtungsblickwinkel ist die Anzahl unterschiedlicher Innovationsarten sehr vielfältig. Jede Innovationsart hat Stärken, Schwächen, bewährte Vorgehensweisen und unterschiedliche Realisierungszeiten und -potenziale. Je nach Unternehmens- und Innovationskultur sind einige Ansätze erfolgversprechender als andere.

Um Innovationsfähigkeit in einem Unternehmen zu verankern, bestärken oder aufrecht zu erhalten, spielt die Unternehmens- oder Organisationskultur eine wesentliche Rolle. Spätestens seit Fréderic Laloux* wissen wir, dass unterschiedliche Organisationskulturen mit Farben ausgedrückt werden können.

  • Wird man der neue Boss einer Organisation indem man das derzeitige Oberhaupt stürzt? Dann liegt vermutlich eine rote Organisation vor. Machtstrukturen sind prägend. Welche Machtposition man hat, hängt vom Geschick des Einzelnen ab.
  • Bernsteinfarbene Organisationen sind geprägt durch formal fixierte Machtstrukturen. Starr festgelegte Rollen und klare Festlegungen hinsichtlich richtig oder falsch sind prägend.
  • Orangefarbene Organisationen stellen Ergebnisse und Shareholder-Value in den Vordergrund. Messbare Größen, Erfolgskennzahlen und Key Performance Indicator (KPI) haben einen hohen Stellenwert.
  • Familien- und Gleichberechtigungsmodelle sind der Kern grüner Organisationen. Konsens ist hoch geschätzt und wird mit großer Anstrengung verfolgt.
  • Ganzheitlichkeit und Selbstorganisation zeichnen die türkisfarbene Organisationen aus. Formale Hierarchien sind weniger wichtig als informelle Strukturen. Weiterentwicklung wird als Evolution betrachtet die keinen langfristigen Plan benötigt. Auf dem Weg wird entschieden wohin es für die Organisation weitergehen soll.

Jede Organisationskultur und -farbe hat Ihre Berechtigung. Sie kann besser oder schlechter geeignet sein, ein bestimmtes Ziel in einem aktuellen Umfeld zu erreichen. Keine Form ist an sich prinzipiell gut oder schlecht. Unterschiedliche Themen und Aspekte können innerhalb einer Organisation unterschiedlich gefärbt sein. Hier soll das Thema Innovation und damit die Innovationskultur näher beleuchtet werden.

Innovation in unterschiedlichen Organisationskulturen

Innovationskultur Rot

TOM SPIKE - Innovationskultur - rot

Das Recht des Stärkeren und Mächtigeren steht im Vordergrund. Innovationen sind ein Politikum und damit ein schwieriges Thema für jeden der nicht an der Spitze der Organisation steht oder zumindest einen sehr guten Draht zu dieser Spitze hat. Ob der Machthaber eine Neuerung als Fortschritt oder Aufbegehren wahrnimmt, entscheidet darüber, was mit der Innovation und dem Ideengeber geschieht. Aufgabenteilungen und Zuständigkeitsbereiche sind klar verteilt. Eigenmächtige Vorstöße ohne vorherige Zustimmung von oben sind äußerst riskant.

Innovationskultur Bernstein

TOM SPIKE - Innovationskultur - bernstein

Stabilität hat einen hohen Stellenwert. Innovationen werden daher in der Regel nicht unterstützt bevor sie nicht bereits Erfolg bewiesen haben. Wer eine Innovation voranbringen möchte, tut gut daran, dies unter der Oberfläche vorzubereiten, eine erfolgreiche Umsetzung beispielhaft abzuschließen und auf dem Weg dorthin unauffällig zu bleiben und nicht gegen geschriebene oder ungeschriebene Gesetze zu verstoßen. Ist der Versuch erfolgreich, so kann man auch im Nachhinein noch über ihn stolpern. Misserfolge verschweigt man tunlichst.

Innovationskultur Orange

TOM SPIKE - Innovationskultur - orange

Die Erfolgschancen für eine Innovation steht und fällt mit einem wasserdichten Business Case. Kann ein Verantwortungsträger in gehobener Position damit als Unterstützer gewonnen werden, so stehen die Chancen für erforderliches Budget und weitere Unterstützung gut. Ein gut durchdachter Plan über die Entwicklung, Implementierung und Markteinführung bis hin zum Return on Invest ROI wird früher oder später gefordert sein.

Innovationskultur Grün

TOM SPIKE - Innovationskultur - grün

Umfassende Akzeptanz der Innovation ist ein Muss. Was nicht von allen verstanden und mitgetragen wird, hat schlechte Chancen. Kommunikation und Erklärung spielt eine entscheidende Rolle. Ebenso die Frage welche Auswirkungen eine Innovation auf die eigene Gruppe in der Organisation hat. Innovationen müssen bestehende Werte unterstützen und daher klar zur Vision der Organisation passen.

Innovationskultur Türkis

TOM SPIKE - Innovationskultur - türkis

Mehrheitsfähigkeit spielt eine Rolle innerhalb einer kleineren Gruppe. Mithilfe weniger Unterstützer kann eine Innovation vorangetrieben, weiterentwickelt und auf den Markt gebracht werden. Informale Netzwerke sind ein wichtiger und legitimer Weg neue Vorhaben voranzutreiben. Erfolgsaussichten in finanzieller Hinsicht sind nicht zwingend erforderlich um Unterstützer zu gewinnen und die Innovation voranzutreiben. Möglichkeiten für finanzielle Rentabilität werden oft erst nach der Markteinführung näher betrachtet.

Organisationen und Unternehmen haben unterschiedliche Kulturen und einzigartige Zielstellungen. Unternehmenskultur und Zielstellungen zusammen sind bereits eine sehr gute Basis um eine Innovationsstrategie zu entwickeln. Für jede Innovationsstrategie gilt: Hürden innerhalb der Organisation zu überwinden sind der erste Schritt. Der Erfolg innovativer Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle auf den Markt hängt anschließend von der grundsätzlichen Akzeptanz beim Kunden, von vergleichbaren Angeboten der Wettbewerber und von der langfristigen Tragfähigkeit der Innovation für das Unternehmen ab. Hier schließt sich der Kreis zu den unterschiedlichen Arten von Innovationen.  Eine erfolgreiche Innovationsstrategie setzt auf diejenigen Innovationsarten, die zur Unternehmens- und Innovationskultur passen und die am Markt erfolgreich ist.

Weiterhin gilt was Peter Drucker sagt: „Die Kultur verspeist die Strategie zum Frühstück“ und Innovation auch. Aber es hängt auch davon ab, wie appetitlich sie angerichtet ist. Das Auge isst man mit.

*)Frédric Laloux, Reinventing Organizations, 2014

 

Sie wollen Innovationsprojekte erfolgreich vorantreiben und die Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens steigern? Rufen Sie uns an unter 030 – 60 98 49 02 87  oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Haftungsausschluss / Datenschutz.

Zurück

Back To Top
X